Unsere Publikationen & Insights.

Generative AI

Fit for Purpose – Lösungsansatz für Finanzdienstleister

Generative Künstliche Intelligenz (GenAI) erlebt einen rasanten Aufstieg zur Schlüsseltechnologie, mit umfassenden Einsatzmöglichkeiten, die erhebliche Effizienz- und Produktivitätssteigerungen versprechen. Dieses transformative Potenzial wirkt sich unausweichlich auch auf den Finanzdienstleistungssektor aus, wobei es eine zentrale Rolle in der weiteren digitalen Transformation spielt. Während Finanzinstitute wie Banken und Versicherungen bereits Initiativen in Richtung Cloud-Technologien und Hyperautomatisierung vorantreiben und erste Schritte zur Implementierung von GenAI unternehmen, begegnen sie strategischen, technischen und regulatorischen Herausforderungen.

10 Fehler beim Kostensenken

Wie lassen sich die typischen Fehler vermeiden und konkret Einsparungen erzielen?

Erfolgreich Kosten senken – viele Unternehmen tun sich mit diesem Thema erstaunlich schwer. Vor allem dann, wenn es um Personal geht oder der wirtschaftliche Leidensdruck sich in Grenzen hält. Deshalb begegnen uns immer wieder gescheiterte oder im Sande verlaufene Kostensenkungsvorhaben. Damit wird nicht nur viel Aufwand getrieben für wenig Ergebnis, sondern häufig hinterlassen diese Vorhaben auch frustrierte und ernüchterte Teams.

Die ESG-Datenflut besser bewältigen

 

Wie sich die steigenden Anforderungen an ESG-Daten und deren Infrastruktur im Finanzmarkt bewältigen und strategisch nutzen lassen

Die Nachhaltigkeitsbestrebungen lösen zunehmend regulatorischen Umsetzungsbedarf aus. Dies führt zu einem signifikanten Bedarf an Transparenz und Verfügbarkeiten von teilweise inkonsistenten und mit immanenten Problemen behafteten Daten, was eine der größten Herausforderungen bei der Umsetzung von ESG-Anforderungen darstellt. Als Maßnahme hat sich die Implementierung eines harmonisierten ESG-Datenhaushalts bewährt.

Wertorientiertes IT-Kostenmanagement in Banken und Versicherungen
Vom „Rasenmäheransatz“ zur gezielten IT-Kostensteuerung

„IT-Kostenmanagement“ wird wieder zunehmend prominent auf der Management-Agenda. Trotz oder vielleicht auch wegen des Kostenauftriebs durch Regulatorik und Digitalisierung greift eine „IT-Kostensenkungshysterie“ in vielen Banken um sich. Im schlechtesten Fall wenden Finanzdienstleister Rasenmäher-Methoden zur Kostensenkung an. Mit dem Ergebnis, dass die Kosten nach einem kurzen „Knick“ wieder stark ansteigen.

Wir sehen die IT-Kostenthematik anders.

Von Cloud-Mythen zur Cloud-Strategie

Der Weg zum risikoadäquaten Cloud-Zielbild in Versicherungen

Am Markt bewährte Cloud-Strategien, die faktenbasiert und institutsspezifisch die wesentlichen Fragen zur Cloud beantworten.

Von Cloud-Mythen zur Cloud-Strategie

Der Weg zum risikoadäquaten Cloud-Zielbild in Banken

Cloud-Angebote werden oft als Heilsbringer gesehen – oder pauschal als „unter Risikogesichtspunkten im großen Stil nicht akzeptabel“ abgelehnt. Dies führt zu Fehlentscheidungen: Entweder werden unverantwortbare Risiken eingegangen, oder aber man verpasst den Zug in die nächste Technologiegeneration.

Am Markt haben sich hier „Cloud-Strategien“ bewährt, die faktenbasiert und institutsspezifisch die wesentlichen Fragen zur Cloud beantworten.

Wege aus der Ergebnislücke
Wie Regionalbanken ihren Kundenwert heben und Ergebnisse absichern können

Die anhaltende Niedrigzinsphase, veränderte Kundenerwartungen und neue digitale Wettbewerber stellen die Banken vor große Herausforderungen. COVID-19 wirkt dabei als zusätzlicher Treiber, bietet aber auch neue Chancen, die eigene Positionierung im Markt zu stärken.

IT im regulatorischen Fokus

Informations-Sicherheitsmanagement professionalisieren und IT-Risk-Prüfungen wirksam vorbereiten

„Regulatory Readiness“ für Finanzdienstleister – risikoorientiert auf etwaige Prüfungen „mit Sachverstand“ und möglichst wenig überflüssigem Formalismus vorbereiten.

Titelstory des Sonderhefts 1/2023 des Bank- und Versicherungsmagazins

Dieser Artikel wurde als Titelstory des Sonderhefts 1/2023 des Bank- und Versicherungsmagazins publiziert und somit als kostenpflichtiger Inhalt den Abonnenten dieser Magazine zugänglich gemacht. Alle mit dem Artikel und der Publikation verbundenen Rechte verbleiben bei den jeweiligen Rechteinhabern. Der Artikel darf daher ohne vorherige schriftliche Genehmigung der jeweiligen Rechteinhaber weder ganz noch in Teilen versandt, geteilt, weitergeleitet oder anderweitig genutzt oder verbreitet werden. Bei einer Zuwiderhandlung behalten sich die Rechteinhaber rechtliche Konsequenzen vor.
Mit dem Herunterladen/Anschauen akzeptieren Sie diese Hinweise.
Original Artikel:

Ihre Online Bewerbung bei BMC

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie sind an der Mitarbeit bei BMC interessiert?



Dann bitten wir Sie, uns über das Online-Bewerbungsformular Ihre Daten mitzuteilen und die folgenden Dateien (max. 5 MB pro Datei) hochzuladen:
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Foto
  • alle relevanten Zeugnisse
Wir werden uns im Anschluss so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.


Persönliche Daten

20%
Schritt 1 von 5


Berufsausbildung / Berufserfahrung

40%
Schritt 2 von 5


Upload Anlagen

60%
Schritt 3 von 5


Ihre Wünsche

80%
Schritt 4 von 5

Frühestes Eintrittsdatum


Bewerbung senden

100%
Schritt 5 von 5

Weitere Informationen, Widerrufshinweise und Informationen zum Umgang mit Ihren Daten bei Bewerbungen und im Bewerbungsprozess finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Einen Überblick über die weiteren Schritte erhalten Sie durch unseren Bewerbungsprozess.